Verfasst von: Doris Germann | 9. Februar 2017

Belana vom Jagdhausweiher

A-Wurf aus der Ganerbenstadt

 

Heute am 09. Februar 2017 hat „Belana vom Jagdhausweiher“ 7 süßen und putzmunteren Welpen das Leben geschenkt!
Lag die Maus noch vor knapp 4 Jahren hier bei uns in der Wurfkiste, ist sie heute schon selbst Mama….wo geht die Zeit nur hin!

Ich habe natürlich mitgefiebert und war die ganze Zeit in Gedanken dabei.

Papa der kleinen Fellnasen ist „Earl Jasper von Wackerbarth“ ein wunderschöner blonder Rüde!

Wir freuen uns riesig mit Karin und Roland!
Wir wünschen viel Spaß und ein glückliches Händchen bei der Aufzucht und beim aussuchen der neuen Familien….. viel zu schnell werden die 8 Wochen vergehen!

Und so sieht die Verteilung aus:

2 blonde Hündinnen
2 blonde Rüden

2 schwarze Hündinnen
1 schwarzmarkener Rüde

Verfasst von: Doris Germann | 28. Juli 2012

Andor vom Jagdhausweiher

Andor vom Jagdhausweiher

 

VDH-HO 35404-11

 

Andor wurde am 10.11.2011,  in unserem eigenen Zwinger „vom Jagdhausweiher“, in Kaiserslautern,  geboren.

Mutter: * Gina vom Schlangenweiher 31631-06 – blond*
Vater: * Tino von der Hausbergkante ÖHZB 1972 -sm*

Wir sind mehr als froh das wir ihn damals behalten haben, er ist ein sehr netter und liebenswerter Rüde und bereichert unser Leben ungemein. Auch hätten wir es uns nie träumen lassen wie schön es ist Mutter und Sohn zu haben….also einfach alles richtig gemacht!

Am 12.August 2012 hatte Andor seinen ersten „öffentlichen“ Auftritt bei seiner Nachzuchtbeurteilung in Bobenheim-Roxheim, die ihn sehr positiv hat erscheinen lassen.

Am 20. Februar 2013 wurde er HD geröntgt und am 09. April bekamen wir das Ergebniss eine A1 Hüfte!!

Seine Jugendbeurteilung hat Andor am 13. April 2013, in Bobenheim-Roxheim, mit Bravour abgelegt und bestanden!

Mit 17 Monaten legte er  am 20. April 2013  erfolgreich seine Begleithundeprüfung ab und am 02. November folgte seine erste FH 2 mit knapp 2 Jahren.
Andor arbeitet mit sehr viel Freude auf dem Hundeplatz, aber den Schwerpunkt in der Ausbildung haben wir auf die Fährtenarbeit gelegt
.

Im Oktober haben wir ihn in der Zwischenklasse, Ergebniss sg 1, ausgestellt…April 2014 folgte noch die Augenuntersuchung auf erbliche Augenerkrankung und zu guter letzt haben wir im Mai 2014 die Zuchttauglichkeitsprüfung in Angriff genommen und erfolgreich bestanden!

Somit hat Andor alle Voraussetzungen erfüllt um als Deckrüde, der LG Rhein-Main-Saar im RZV für Hovawart-Hunde, eingesetzt zu werden.

 

Older Posts »

Kategorien