Verfasst von: Doris Germann | 19. Dezember 2017

Andor vom Jagdhausweiher & Cara vom Bagalutenhof

Andor vom Jagdhausweiher & Cara vom Bagalutenhof 

F-Wurf vom Bagalutenhof vom 16.02.2018

Wie im Vorfeld schon angekündigt wurden den kleinen Bagaluten die Mietverträge, für die Einzimmerappartements, fristgerecht gekündigt.
Nun haben Feebee, Freda, Fine, Frodo, Fenjo und Fiete eine befristete WG, in einer schnuckeligen Wurfkiste, in Ostfriesland gegründet.
Jeder sucht nun etwas eigenes, am besten mit Garten.
Der ein oder die andere hat auch schon was in Aussicht allerdings wird der Umzug sich noch ca. 8 Wochen hinziehen.
Bis dahin genießen die 6 Zwerge ihre gemeinsame Zeit in der WG mit Mama Cara und allen weiteren 2- und 4 beinigen Familienmitglieder!
Wir mit Papa Andor und Oma Gina freuen uns schon sehr wenn wir alle besuchen werden!

 

Andor vom Jagdhausweiher & Cara vom Bagalutenhof 

Ich darf mit Freude verkünden das „Cara vom Bagalutenhof & Andor vom Jagdhausweiher“ am 16. und 17. Dezember 2017 den ostfriesisch/pfälzischen F-Wurf vom Bagalutenhof auf den Weg gebracht haben
Nun warten wir gespannt das der Ultraschall in knapp 4 Wochen unser gutes Gefühl bestätigt!
Cara ist solch eine tolle Hündin und sie hat es Andor mehr als einfach gemacht sie zu decken…wenn es ihr nicht schnell genug ging dann versuchte sie ihn zu decken … wir hatten viel zu lachen! Auch wenn ich Meike den gewünschten Schnee nicht pünktlich liefern konnte so hatte sie heute morgen dann doch noch das Vergnügen den morgendlichen Spaziergang im verschneiten Pfälzer Wald zu machen. Leider sind die Wetterverhältnisse jetzt nicht gerade optimal für ihre heutige Heimfahrt und ich hoffe das sie nicht zu lange unterwegs sein wird und gut zuhause wieder ankommt!

Liebe Meike es war echt schön euch hier zu haben und solch eine tolle und unkomplizierte Hündin wünsche ich jedem Deckrüden!

Cara vom Bagalutenhof & Andor vom Jagdhausweiher

 

08.01.2018

Nun ist es ofizell das sich einige kleine Bagaluten in Einzimmerapartements bei Cara eingemietet haben.
Das Mietverhältnis ist allerdings befristet bis ca. 17. Februar, danach wird von allen eine große WG in einer schnuckeligen Wurfkiste, für etwa 8 Wochen, angestrebt!

In diesen 8 Wochen sucht sich dann jeder etwas eigenes, größeres um da ein glückliches und zufriedenes Hundeleben zu führen.

Wir freuen uns alle riesig das es nun ostfriesisch/pfälzischen Nachwuchs gibt

Wie ich gehört habe bettelt Cara ohne Unterlass was ich von Andor ebenso bestätigen kann auch wenn er nicht schwanger ist, aber einfach aus Symphatie!

Einzimmerapartment eines kleinen Bagaluten!

 

Advertisements
Verfasst von: Doris Germann | 28. Juli 2012

Andor vom Jagdhausweiher

Andor vom Jagdhausweiher

 

VDH-HO 35404-11

 

Andor wurde am 10.11.2011,  in unserem eigenen Zwinger „vom Jagdhausweiher“, in Kaiserslautern,  geboren.

Mutter: * Gina vom Schlangenweiher 31631-06 – blond*
Vater: * Tino von der Hausbergkante ÖHZB 1972 -sm*

Wir sind mehr als froh das wir ihn damals behalten haben, er ist ein sehr netter und liebenswerter Rüde und bereichert unser Leben ungemein. Auch hätten wir es uns nie träumen lassen wie schön es ist Mutter und Sohn zu haben….also einfach alles richtig gemacht!

Am 12.August 2012 hatte Andor seinen ersten „öffentlichen“ Auftritt bei seiner Nachzuchtbeurteilung in Bobenheim-Roxheim, die ihn sehr positiv hat erscheinen lassen.

Am 20. Februar 2013 wurde er HD geröntgt und am 09. April bekamen wir das Ergebniss eine A1 Hüfte!!

Seine Jugendbeurteilung hat Andor am 13. April 2013, in Bobenheim-Roxheim, mit Bravour abgelegt und bestanden!

Mit 17 Monaten legte er  am 20. April 2013  erfolgreich seine Begleithundeprüfung ab und am 02. November folgte seine erste FH 2 mit knapp 2 Jahren.
Andor arbeitet mit sehr viel Freude auf dem Hundeplatz, aber den Schwerpunkt in der Ausbildung haben wir auf die Fährtenarbeit gelegt
.

Im Oktober haben wir ihn in der Zwischenklasse, Ergebniss sg 1, ausgestellt…April 2014 folgte noch die Augenuntersuchung auf erbliche Augenerkrankung und zu guter letzt haben wir im Mai 2014 die Zuchttauglichkeitsprüfung in Angriff genommen und erfolgreich bestanden!

Somit hat Andor alle Voraussetzungen erfüllt um als Deckrüde, der LG Rhein-Main-Saar im RZV für Hovawart-Hunde, eingesetzt zu werden.

 

Older Posts »

Kategorien